Das solidarische Bern – Vorbereitungen für Wahlen und Abstimmungen

Avatar of SP Stadt Bern SP Stadt Bern - 23. Oktober 2020 - BLOG, Finanzen, Abstimmungs- und Wahlempfehlung, Medienmitteilung

Die Delegiertenversammlung der SP Stadt Bern vom 19. Oktober 2020 drehte sich ganz um die städtischen Wahlen vom 29. November. An einem Podiumsgespräch legten die Gemeinderatskandierenden Michael Aebersold und Marieke Kruit ihre Schwerpunkte für die städtischen Wahlen dar. Anschliessend diskutierten und verabschiedeten die Delegierten die Resolution «Das solidarische Bern». Zu den drei städtischen Abstimmungsvorlagen fassten die Delegierten die Ja-Parole.

Die Delegiertenversammlung fand aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation online statt. Die Kandidierenden für den Gemeinderat, Marieke Kruit und Michael Aebersold, legten den Delegierten in einem Podiumsgespräch ihre politischen Schwerpunkte und Errungenschaften dar. Michael Aebersold hob seine Erfolge in der Wohnbaupolitik hervor. Marieke Kruit betonte, dass die Corona-Krise einmal mehr gezeigt habe, wie wichtig ein starkes soziales Netz ist, und dass das Gewerbe unterstützt werden muss, um Arbeitsplätze und die Attraktivität der Stadt zu erhalten.

Die Delegierten verabschiedeten die Resolution „Das solidarische Bern“. „Mit der Resolution bekräftigen wir, dass wir für eine solidarische Stadt Bern einstehen wollen, auch in Corona-Zeiten“, sagte Edith Siegenthaler, Co-Präsidentin der SP Stadt Bern. Die Resolution hebt hervor, dass die SP bereit ist, weiterhin Verantwortung für die Stadt Bern zu übernehmen. Insbesondere bei der Wohnbaupolitik, den öffentlichen Dienstleistungen, der Wirtschaft und dem öffentlichen Raum möchte die SP auch in der nächsten Legislatur Schwerpunkte setzen.

Ja zum soliden und solidarischen Budget 2021

Die SP ist überzeugt, dass das städtische Budget für 2021 eine solide und solidarische Finanzpolitik garantiert. Das Budget verzichtet dank den Bemühungen der SP/JUSO-Fraktion auf unnötige Sparmassnahmen im sozialen Bereich und sorgt gleichzeitig dafür, dass die Grundlagen für eine solide Finanzpolitik erhalten bleiben. Die Delegierten unterstützten das Budget und empfehlen die Ja-Parole.

Ebenso empfehlen die Delegierten der SP Stadt Bern der Stimmbevölkerung ein Ja zur Gesamtsanierung Volksschule und Turnhalle Matte sowie zur Gesamtsanierung und Erweiterung der Volksschule Markus.

Link zur Resolution „Das solidarische Bern“.

Neuer Kommentar

0 Kommentare