Wechsel in SP/JUSO-Fraktion des Berner Stadtrats

Avatar of SP Stadt Bern SP Stadt Bern - 17. März 2021 - Aus dem Stadtrat, Medienmitteilung

Elisabeth Arnold (SP) ist am 4. März 2021 aus dem Berner Stadtrat zurückgetreten. Ihr Nachfolger ist Halua Pinto de Magalhães (SP). Er wird ab dem 25. März 2021 an den Stadtratssitzungen teilnehmen. Damit setzt sich die SP/JUSO-Fraktion aus 15 Frauen und 6 Männern zusammen.

Elisabeth Arnold tritt nach 12 Monaten aus beruflichen und familiären Gründen aus dem Stadtrat zurück. Die SP/JUSO-Fraktion bedauert ihren Rücktritt und dankt ihr für ihr Engagement im Stadtrat und in der Partei. Die kurze Dauer ihres Mandats zeigt auch, wie anspruchsvoll die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und politischer Arbeit ist.

Halua Pinto de Magalhães war bereits von 2010 bis Juni 2018 Mitglied des Berner Stadtrates und rutscht nun für die zurückgetretene Elisabeth Arnold nach. Der promovierte Chemiker arbeitet als Spezialist für die Regulierung und Anlagebewirtschaftung von Niederspannungsnetzen (Stromnetze). Neben seinem politischen Engagement ist er in den Koordinationsgruppen des Instituts Neue Schweiz (INES), des Berner Rassismus Stammtischs, der Allianz gegen Racial Profiling und von «Wir alle sind Bern» aktiv.

Die SP/JUSO-Fraktion dankt Elisabeth Arnold für ihr Engagement und freut sich auf ihr neues/altes Mitglied.

Neuer Kommentar

0 Kommentare