Wechsel in der SP/JUSO-Fraktion des Berner Stadtrats

Avatar of Andreas Weibel Andreas Weibel - 01. Februar 2024 - Medienmitteilung

Sara Schmid tritt heute, am 1. Februar 2024, aus dem Berner Stadtrat zurück. Ihr Nachfolger wird Emanuel Amrein. Er wird ab dem 15. Februar 2024 an den Stadtratssitzungen teilnehmen.

Sara Schmid tritt nach mehr als drei Jahren aus dem Berner Stadtrat zurück. Das Mitglied der SP-Sektion Bern Nord gehört seit Januar 2021 dem Stadtrat an. In dieser Zeit engagierte sie sich für die Förderung der psychischen Gesundheit von Kindern und Jugendlichen sowie die Inklusion von Menschen mit Behinderung. Von Beginn der Legislatur bis Anfang Januar 2023 nahm sie Einsitz in der Kommission für Soziales, Bildung und Kultur. Von Juli 2021 bis Dezember 2023 war sie zudem Mitglied der Finanzdelegation. Beruflich ist Sara Schmid als Co-Geschäftsführerin beim Dachverband Schweizer Jugendparlamente DSJ tätig. Seit April 2023 ist sie Mutter einer Tochter. Ihr Rücktritt erfolgt in erster Linie aufgrund der Herausforderung, Beruf, Familie und Politik zufriedendstellend zu vereinbaren.

Emanuel Amrein rutscht am 15. Februar für Sara Schmid in den Stadtrat nach. Er ist Generalsekretär der Direktion Bildung, Kultur und Sport der Stadt Biel und bringt Erfahrung in diesen Themen mit. Er engagiert sich für ein vielfältiges und bezahlbares Wohnangebot. Weitere Schwerpunkte seines politischen Engagements sind Sozialpolitik, die Förderung lebendiger Quartiere und Kulturpolitik. Emanuel Amrein ist Co-Präsident der Sektion SP Länggasse Felsenau. Er wohnt mit seiner Familie im selben Quartier.

Die SP/JUSO-Fraktion dankt Sara Schmid für ihr Engagement, wünscht ihr alles Gute und freut sich auf ihr neues Mitglied Emanuel Amrein.

Weitere Auskünfte

Sara Schmid: 079 720 11 28
Emanuel Amrein: 078 945 68 74

Neuer Kommentar

0 Kommentare